Startseite ¦ Weltrangliste    Fanshop ¦ Wetten ¦ Gewinnspiele 
FRAUEN-WM-total  
» Home Deutsche Mannschaft WM-Turnier Mannschaften Spielorte und Stadien WM-Qualifikation WM-Geschichte «

Knapper Sieg des Weltmeisters 24. 06. 2019
WM-Torschützenliste
1. Alex MORGAN 5
  Samantha KERR 5
3. CRISTIANE 4
  Ellen WHITE 4
5. Sara DÄBRITZ 3
  Wendie RENARD 3
  Cristiana GIRELLI 3
  Jennifer HERMOSO 3
  Carli LLOYD 3
  Megan RAPINOE 3
Zwei verwandelte Strafstöße von Megan Rapinoe (7., 75.) bescherten dem Titelverteidiger den Einzug ins WM-Viertelfinale. Auf diese Weise schlugen due US-Amerikanerinnen vor 19.633 Zuschauern in Reims letztlich Spanien mit 2:1. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Ibererinnen hatte Jennifer Hermoso gesorgt (9.). Zur Übersicht
Zur Übersicht England hat Kamerun im Griff Zur Übersicht Deutschland im Viertelfinale
Zur Übersicht Kamerun in letzter Sekunde Zur Übersicht England sichert sich den Gruppensieg
Zur Übersicht Kopf-an-Kopf-Rennen in der Gruppe C Zur Übersicht Deutschland holt den Gruppensieg
Zur Übersicht Schweden und USA feiern vorzeitiges Weiterkommen Zur Übersicht Deutschland zweiter Achtelfinalist

Der TV-Plan für die WM 2019 01. 06. 2019
Die Fußball-WM der Frauen wird überwiegend im Free-TV zu sehen sein. ARD und ZDF übertragen – zum Teil auch per Livestream. Zusammen wurden damit alle Begegnungen abgedeckt. Parallel ist auch der Streaming-Dienst DAZN am Start und wird von 26 Partien berichten. Zum Spielplan
Deutsche Minimalistinnen 12. 06. 2019
Erneut begnügten sich Deutschlands Fußball-Damen mit einem Tor, um nach Auftaktgegner China nun auch die Spanierinnen knapp mit 1:0 zu besiegen. Ohne die verletzte Spielmacherin Dzsenifer Marozsán tat sich die DFB-Auswahl enorm schwer. Bezeichnend für die Partie war das einzige Tor. Sara Däbritz grätschte den Ball über die Linie (42.). Kampf und Willenskraft zeichnete die Deutschen also immerhin aus, spielerischen Glanz jedoch vermochte das Team von Martina Voss-Tecklenburg dagegen erneut nicht zu verbreiten. Zum Artikel
Deutschland 70er Jahre

Weltrangliste
1. USA 2.101
2. Deutschland 2.072
3. England 2.049
+1
4. Frankreich 2.043
-1
Zur Weltrangliste Zum Ranking



Alle bisherigen WM-Turniere
1991 1995 1999
2003 2007 2011
2015    

Douglas

Die aktuelle FIFA-Weltrangliste: USA bleibt vorn 29. 03. 2019
In der neuesten Ausgabe der Damen-FIFA-Weltrangliste bleibt ganz vorn an der Spitze alles beim Alten. Weltmeister USA führt das Ranking unangefochten an. Dahinter behauptet Olympiasieger Deutschland Position zwei. Einen erneuten Platztausch gibt es zwischen den Französinnen und den Engländerinnen. Europameister Niederlande ist Achter, EM-Halbfinalist Österreich wird auf Rang 23 geführt. Zum Ranking

Ballon d'Or 2018 Féminin 03. 12. 2018
Seit 2016 wird der Ballon d'Or wieder losgelöst von der FIFA vergeben. Die französische Fachzeitschrift France Football organisiert die Abstimmung in Eigenregie. Erstmals wurde in diesem Zusammenhang von einer Jury aus Fachjournalisten auch eine Wahl von Fußballerinnen vorgenommen, wobei Ada Hegerberg die Oberhand behielt. Zum Artikel
 Zum Artikel Welt-Schiedsrichterin des Jahres 2018  Zum Artikel Welt-Torhüterin des Jahres 2018
 Zum Artikel Welt-Spielmacherin des Jahres 2018  Zum Artikel Die FIFA-Awards 2018
 Zum Artikel Europas Fußballer des Jahres 2018  

Die ewige WM-Tabelle  
Nun haben die Damen ihr siebtes WM-Turnier gespielt. Für die allseits beliebte ewige WM-Tabelle bedeutet das weiteres Datenmaterial. Wie bei den Männern rangiert Deutschland an Position zwei. Durch die zwei Niederlagen zum Abschluss konnte man die Position nicht verbessern. Und so bleibt der neue Weltmeister vorn. Auch die anderen historischen Statistiken wurden überarbeitet. Zum Artikel

Niederländerinnen holen den EM-Titel! 06. 08. 2017
Erstmals kürte sich die Damenauswahl der Niederlande zum Europameister. Beim Turnier im eigenen Land gewannen die Frauen in Oranje das Finale gegen Dänemark verdient mit 4:2. Noch zur Pause hatte es vor 28.182 Zuschauern in Enschede 2:2 gestanden. Doch kurz nach Wiederbeginn versenkte Sherida Spitse einen Freistoß direkt und brachte die Gastgeberinnen auf den Weg (51.). Vivianne Miedema machte mit ihrem zweiten Treffer des Tages in der Schlussphase alles klar (89.). Zum Ranking

Die Königsklasse der Damen 30. 09. 2015
Bald wird es auch in Champions League der Damen Ernst. Noch im August hatten die acht Gruppensieger der Qualifikation den Sprung ins Sechzehntelfinale geschafft, wo diese zusammen mit den 24 gesetzten Teams das Starterfeld bilden. Während bei den Männern vier deutsche Mannschaften bereits aktiv in der Champions League mitmischen, sind Deutschlands Fußball-Frauen mit drei Klubs vertreten. Zum Artikel

        Impressum    Haftungsausschluss    Kontakt    Werbung