Startseite ¦ Weltrangliste    Fanshop ¦ Wetten ¦ Gewinnspiele 
FRAUEN-WM-total  
» Home Deutsche Mannschaft WM-Turnier Mannschaften Spielorte und Stadien WM-Qualifikation WM-Geschichte «

Die aktuelle FIFA-Weltrangliste: USA weiter vorn 24. 06. 2016
Weltrangliste
1. USA 2.168
2. Deutschland 2.115
3. Frankreich 2.064
4. England 2.021
Zur Weltrangliste Zum Ranking
In der neuesten Ausgabe der Damen-FIFA-Weltrangliste behauptet standesgemäß der vor einigen Monaten gekürte Weltmeister die Spitze. Die Auswahl der USA führt das Ranking weiterhin vor Deutschland an. Dahinter verteidigt Frankreich Rang drei vor dem WM-Dritten England. Positionsverschiebungen unter den Top 10 blieben aus. Zum Ranking

Die Weltfußballer und -trainer des Jahres 2015 11. 01. 2016
Nach den Jahren 2009 bis 2012 heißt der Weltfußballer des Jahres nun zum fünften Mal Lionel Messi. Der Argentinier setzte sich bei der FIFA-Wahl gegen seinen Dauerrivalen Cristiano Ronaldo und Neymar, seinen Vereinskollegen vom FC Barcelona, durch. Bei den Damen ging der begehrte Ballon d'Or an Weltmeisterin Carli Lloyd aus den USA. Zum Artikel
 Zum Artikel Welt-Schiedsrichterin des Jahres 2015  Zum Artikel Welt-Spielmacherin des Jahres 2015
 Zum Artikel Welt-Torhüterin des Jahres 2015  
Deutschland 70er Jahre

Montag, 06. 07. 2015
USA 5 : 2 Japan
Finale


WM-Torschützenliste
1. Célia ŠAŠIĆ 6
2. Carli LLOYD 6
3. Anja MITTAG 5
Mehr WM-Statistik WM-Statistik



Alle bisherigen WM-Turniere
1991 1995 1999
2003 2007 2011
2015    

Douglas

Die Königsklasse der Damen 30. 09. 2015
Bald wird es auch in Champions League der Damen Ernst. Noch im August hatten die acht Gruppensieger der Qualifikation den Sprung ins Sechzehntelfinale geschafft, wo diese zusammen mit den 24 gesetzten Teams das Starterfeld bilden. Während bei den Männern vier deutsche Mannschaften bereits aktiv in der Champions League mitmischen, sind Deutschlands Fußball-Frauen mit drei Klubs vertreten. Zum Artikel

Europas Fußballer des Jahres 2015 27. 08. 2015
Europas Beste sind gekürt. Bei den Männern standen die üblichen Verdächtigen zur Wahl. Durchgesetzt hat sich am Ende mal wieder Lionel Messi, der sich zum zweiten Mal über diese kontinentale Auszeichnung freuen darf. Bei den Damen ging der Titel an Célia Šašić. Zum Artikel

Deutschlands Fußballer des Jahres 2015 26. 07. 2015
Célia Šašić, die kürzlich ihre Karriere im Alter von 27 Jahren beendete, hat zum Abschluss ihrer Laufbanhn noch eine persönliche Ehrung erfahren. Die Angreiferin, zuletzt beim 1. FFC Frankfurt und für die Nationalmannschaft bei der WM in Kanada aktiv, wurde von den deutschen Sportjournalisten zur Fußballerin des Jahres 2015 gekürt. Zum Artikel

Die Abschlusstabelle der WM 2015 06. 07. 2015
Nun haben die Damen ihr siebtes WM-Turnier gespielt. Für die allseits beliebte ewige WM-Tabelle bedeutet das weiteres Datenmaterial. Wie bei den Männern rangiert Deutschland an Position zwei. Durch die zwei Niederlagen zum Abschluss konnte man die Position nicht verbessern. Und so bleibt der neue Weltmeister vorn. Auch die anderen historischen Statistiken wurden überarbeitet. Zum Artikel

Die ewige WM-Tabelle 07. 07. 2015
Diese Tabelle gibt einen Überblick über das Abschneiden der 24 WM-Teilnehmer. Zwar wurden nur die ersten vier Plätze offiziell ausgespielt, doch unter Berücksichtigung aller Resultate lässt sich natürlich eine komplette Rangfolge erstellen. Zum Artikel

Die besten Spielerinnen des Turniers 06. 07. 2015
Zum Abschluss der WM 2015 wurde eine Reihe obligatorischer Auszeichnungen vorgenommen. Neben dem WM-Titel für die US-Amerikanerinnen sammelten somit einige Spielerinnen noch persönliche Meriten und Pokale für den privaten Trophäenschrank ein. Zum Artikel

Die US-Girls holen den WM-Titel 06. 07. 2015
Zum insgesamt dritten Mal nach 1991 und 1999 kürten sich die US-Damen in der vergangenen Nacht zum Weltmeister. Im Finale schlug das Team von Trainerin Jillian Ellis vor 53.341 Zuschauern im BC Place Stadium von Vancouver die Auswahl Japans mit 5:2. Zum Artikel

Deutschland geht leer aus 05. 07. 2015
Mit leeren Händen müssen Deutschlands Fußball-Damen die Heimreise von der WM in Kanada antreten. Nach dem enttäuschenden Halbfinal-Aus gegen die USA gelang es der DFB-Auswahl nicht, für einen versöhnlichen Abschluss zu sorgen. Im Kleinen Finale gegen England zog die Mannschaft von Silvia Neid in der Verlängerung mit 0:1 den Kürzeren. Zum Artikel

Japan mit englischer Hilfe im Finale 02. 07. 2015
Dank einer gehörigen Portion Glück und eines im Zustandekommen beinahe dramatischen Sieges wird es eine Neuauflage des WM-Finales von 2011 geben. Japan behielt in der zweiten Partie der Vorschlussrunde gegen England mit großer Mühe die Oberhand und setzte sich äußerst knapp mit 2:1 durch. Zum Artikel

Aus der Traum! 01. 07. 2015
Für Deutschlands Fußball-Damen fand der Traum vom dritten Stern ein jähes Ende. Im Halbfinale musste sich die Auswahl von Silvia Neid Angstgegner USA insgesamt verdient geschlagen geben. Vor 51.176 Zuschauern im Olympic Stadium von Montréal gewannen die US-Girls mit 2:0. Zum Artikel

Feierabend für den Gastgeber 28. 06. 2015
Die Mannschaft des Gastgebers ging der WM 2015 heute verloren. Kanada verschlief den Start ins letzte Viertelfinale und lag nach einer Viertelstunde durch Treffer von Jodie Taylor (11.) und Lucy Bronze (14.) gegen England frühzeitig zurück. Zwar konnte Christine Sinclair noch vor der Pause den Anschluss herstellen (42.), doch nach dem Seitenwechsel vermochten es die Nordamerikanerinnen nicht, ein weiteres Tor nachzulegen. So zogen die Engländerinnen ins Halbfinale ein. Zum Spiel

Später Siegtreffer für Japan 27. 06. 2015
Zwei Mannschaften der Asiatischen Fußballkonföderation (AFC) trafen vor 19.814 Zuschauern im Commonwealth Stadium von Edmonton aufeinander. Das verdientermaßen bessere Ende hatten die Japanerinnen für sich. Mana Iwabuchi staubte in der 87. Minute aus kürzester Distanz ab und versetzte den Australierinnen den Todesstoß. Die Matildas konnten in der verbleibenden Zeit nicht mehr reagieren. Zum Spiel

Deutschlands Halbfinalgegner gefunden 27. 06. 2015
Die US-Girls ziehen in die Runde der besten Vier ein. Ihr Viertelfinale gewannen die Damen von Jillian Ellis in der Nacht (MESZ) gegen China hochverdient mit 1:0. Den einzigen Treffer vor 24.141 Zuschauern im Lansdowne Stadium von Ottawa erzielte Carli Lloyd in der 51. Spielminute. Damit treffen die US-Amerikanerinnen im Halbfinale auf die deutsche Mannschaft. Zum Spiel

Glücklicher Halbfinaleinzug der DFB-Auswahl 27. 06. 2015
Deutschlands Fußball-Damen hatten ein gehöriges Stück Arbeit zu verrichten, ehe sie den Kunstrasen des Olympic Stadiums von Montréal als glücklicher Sieger verlassen und das Weiterkommen bejubeln durften. Vor 24.859 Zuschauern setzte sich am Ende nicht die bessere Mannschaft durch, denn Frankreich präsentierte sich als der erwartet spielstarke Gegner. Zum Artikel

Japan komplettiert das Viertelfinale 24. 06. 2015
Alle acht Viertelfinalisten sind gefunden. Als letztes Team schaffte am frühen Morgen (MESZ) Japan den Sprung unter die besten acht Mannschaften der WM 2015. Die Asiatinnen bezwangen die Niederlande vor 28.717 Zuschauern im BC Place Stadium von Vancouver mit 2:1. Zum Spiel

Englands Viertelfinaleinzug beschert Deutschland Olympiaticket 23. 06. 2015
In einem europäischen Duell setzte sich am späten Abend England nach Rückstand mit 2:1 gegen Norwegen durch. Die skandinavische Führung durch einen Treffer von Solveig Gulbrandsen (54.) glich Stephanie Houghton nur wenig später aus (61.). Für den englischen Siegtreffer vor 19.829 Zuschauern im Lansdowne Stadium von Ottawa sorgte Luca Bronze in der 76. Minute. Da England als Einzelverband bei Olympia nicht startberechtigt ist, nur Großbritannien wäre als Ganzes zugelassen, bedeutete dieses Ergebnis die Qualifikation Deutschlands für die Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Das gilt auch für Frankreich. Das dritte verfügbare Olympiaticket für Europa könnte sich die Niederlande sichern. Zum Spiel

US-Girls geben sich keine Blöße 23. 06. 2015
Die zum engsten Favoritenkreis zählenden US-Damen bezwangenen in der vergangenen Nacht Kolumbien mit 2:0. Den allseits erwarteten, aber recht mühsamen Sieg schossen vor 19.412 Zuschauern im Commonwealth Stadium von Edmonton Alex Morgan (53.) und Carli Lloyd (66., Foulelfmeter) heraus. Zum Spiel

Gastgeberteam bleibt im Rennen 22. 06. 2015
Die Damenauswahl von WM-Gastgeber Kanada bleibt dem Turnier erhalten. Die Mannschaft von John Herdman schlug in der Nacht die Schweiz mit 1:0. Josée Bélanger war die entscheidende Torschützin in der 52. Spielminute. Zum Spiel

Deutschland trifft auf Frankreich 22. 06. 2015
Deutschlands Gegner im Viertelfinale der WM 2015 steht fest. Frankreich gewann sein Actelfinalspiel gegen Südkorea klar und souverän mit 3:0. Auf allen Ebenen waren die Damen von Trainer Philippe Bergerôo die bessere Mannschaft und hielten die beinahe chancenlosen Asiatinnen mühelos in Schach. Zum Spiel

Brasilien scheitert an Australien 21. 06. 2015
Brasiliens Reise durch die WM 2015 in Kanada ist frühzeitig gestoppt. Die favorisierten Südamerikanerinnen konnten sich in ihrem Achtelfinale nicht gegen Australien durchsetzen. Erstmals in diesem Turnier blieben die Brasilianerinnen ohne eigenen Treffer und fingen sich zu allem Übel hinten das erste und überaus teure Gegentor ein. Die Treffsicherheit von Kyah Simon (80.) bescherte den "Matildas" den Einzug ins Viertelfinale. Zum Spiel

China zieht nach 21. 06. 2015
Als zweiter Viertelfinalist kristallisierte sich in der Nacht China heraus. Die Asiatinnen bezwangen das Überraschungsteam Kameruns knapp mit 1:0. Goldene Torschützin vor 15.958 Zuschauern im Commonwealth Stadium von Edmonton war Wang Shanshan in der zwölften Spielminute. Zum Spiel

Deutschland erster Viertelfinalist 21. 06. 2015
Deutschlands Fußball-Damen haben als erste Mannschaft bei der Fußball-WM in Kanada die Runde der letzten Acht erreicht. Im Achtelfinale setzten sich die Frauen von Silvia Neid vor 22.486 Zuschauern im Lansdowne Stadium von Ottawa souverän mit 4:1 gegen Schweden durch. Zum Artikel

Südkorea und Schweden komplettieren das Achtelfinale 18. 06. 2015
In der engen Gruppe E wurde die Vorrunde der WM 2015 zu Ende gebracht. Hier schaffte Südkorea mit einem 2:1-Erfolg über Spanien den Sprung auf Rang zwei und damit das Weiterkommen. Parallel rutschte Costa Rica nach einer 0:1-Niederlage gegen Gruppensieger Brasilien auf Platz drei ab. Die zwei Punkte der Mittelamerikanerinnen reichten nicht. Auf der Hotelcouch durften die Schwedinnen über den Achtelfinaleinzug als viertbester Dritter jubeln und werden dort auf Deutschland treffen. Zur Übersicht

Frankreich und England im Achtelfinale 18. 06. 2015
Mit Siegen zum Abschluss der Spiele in Gruppe F sicherten sich Frankreich und England ihren Platz unter den besten 16 Teams der WM 2015. Die Französinnen fertigten Mexiko in Ottawa klar mit 5:0 ab. Den Britinnen genügte ein 2:1 gegen den bisherigen Tabellenführer Kolumbien, der dem Turnier aber dennoch als einer der besten Gruppendritten erhalten bleibt. Zur Übersicht

USA und Australien feiern Weiterkommen, Schweden zittert 17. 06. 2015
Mit einem 1:0-Erfolg gegen Nigeria holten die US-Ladies den Sieg in Gruppe D. Dahinter verteidigte Australien dank eines 1:1 gegen Schweden Platz zwei vor den Skandinavierinnen, die nun den Abschluss der Vorrunde abwarten müssen – in der Hoffnung, dass am Ende in einer der beiden noch offenen Gruppen ein weiterer Dritter ein schlechteres Abschneiden aufweist. Zur Übersicht

Japan, Kamerun und Schweiz im Achtelfinale 17. 06. 2015
Trotz einer abschließenden Niederlage gegen Kamerun verbleibt die Schweiz als einer der vier besten Gruppendritten im Turnier. Das haben die Eidgenossinnen ihrem überragenden Torverhältnis zu verdanken. Die in Edmonton siegreichen Afrikanerinnen sicherten sich Rang zwei hinter dem bereits festehehenden Achtelfinalisten Japan. Zur Übersicht

Deutschland als Gruppensieger im Achtelfinale 16. 06. 2015
Zweifel am Weiterkommen der deutschen Fußball-Damen bestanden kaum. Zu eindeutig gestaltete sich die Konstellation in der Gruppe B mit den zwei WM-Neulingen. So fuhr das Team von Silvia Neid zum Abschluss der Vorrunde gegen Thailand den erwarteten Erfolg ein, der dank des besseren Torverhältnisses gegenüber Norwegen den Gruppensieg bedeutete. Zum Artikel

Kanada und China errreichen die nächste Runde 16. 06. 2015
Unentschieden genügten sowohl Kanada als auch China zum Erreichen des Achtelfinales. Der WM-Gastgeber musste allerdings in seinem letzten Gruppenspiel den späten Ausgleich zum 1:1 hinnehmen, der dem Gegner Niederlande die Hoffnung erhält mit vier Punkten am Ende einer der vier besten Gruppendritten zu sein. Für die Neuseeländerinnen war das 2:2 gegen China zu wenig, sie scheiden aus. Zur Übersicht

Brasilien sichert vorzeitiges Weiterkommen 14. 06. 2015
Brasilien steht als zweite Mannschaft nach Japan im Achtelfinale der WM 2015. Die Südamerikanerinnen blieben auch in ihrem zweiten Turnierspiel ohne Gegentor und bezwangen Spanien knapp aber verdient mit 1:0. Andressa Alves erzielte das Sieg bringende Tor kurz vor der Pause (44.). Zum Spiel

Japan erster Achtelfinalist 13. 06. 2015
Der Weltmeister gewann auch sein zweites Spiel bei diesem Turnier und zog damit vorzeitig ins Achtelfinale ein. Gegen Kamerun behaupteten sich die Japanerinnen vor 31.441 Zuschauern in Vancouver mit 2:1. Zum Spiel

Australien bleibt im Rennen 13. 06. 2015
Nach der Auftaktniederlage gegen die USA konnte Australien heute den ersten Sieg bei dieser WM einfahren. Gegen Nigeria gewann die Mannschaft von Alen Stajcic mit 2:0. Als Doppeltorschützin zeichnete sich in Winnipeg Stürmerin Kyah Simon aus (29., 68.). Zur Übersicht

Später Siegtreffer für China 12. 06. 2015
In letzter Minute verschaffte sich China im Duell mit den Niederländerinnen einen verdienten Sieg. Wang Lisi erzielte mit Ablauf der 90. Minute den entscheidenden Treffer beim 1:0 in Edmonton. An gleicher Stelle im Commonwealth Stadium lief wenig später das Gastgeberteam auf. Im Spiel gegen Neuseeland vermochte es keine der Mannschaften, ein Tor zu erzielen. Nicht einmal vom Elfmeterpunkt (Amber Hearn) war man erfolgreich. Zur Übersicht

Deutschland auf dem Weg zum Gruppensieg 12. 06. 2015
Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft musste sich am Abend im zweiten Gruppenspiel gegen Norwegen mit einem 1:1 begnügen. In der Neuauflage des EM-Finales von 2013 ging der Europameister früh in Führung. Einen Distanzschuss von Dzsenifer Marozsán hatte Ingrid Hjelmseth nicht sichern können. Anja Mittag war zur Stelle und staubte ab (6.). Zum Artikel

Brasilien löst Pflichtaufgabe 10. 06. 2015
Dank ihrer routinierten Führungsspielerinnen feierten Brasiliens Damen beim ersten WM-Auftritt in Kanada einen 2:0-Erfolg über Südkorea. "Formiga" (33.) und Marta (53., Elfmeter) erzielten die Treffer im Olympic Stadium von Montréal. Zuvor hatten sich in der Gruppe E Spanien und Costa Rica 1:1 getrennt. Zur Übersicht

Der erste Auftritt des Titelverteidigers 09. 06. 2015
Auch in der Gruppe C rollte in der vergangenen Nacht erstmals der Ball. Der Weltmeister trat auf den Plan. Und die Japanerinnen mühten sich gegen die Schweiz zu einem knappen 1:0-Erfolg. Zuvor hatte Kamerun Ecuador klar mit 6:0 besiegt. Zum Spiel

Schweden lässt Federn 08. 06. 2015
Spieltechnisch und konditionell überraschend konkurrenzfähige Nigerianerinnen trotzen zum Auftakt in der Gruppe D Schweden beim 3:3 einen hoch verdienten Punkt ab. Trotz einer 2:0-Führung vermochten es die Skandinavierinnen in Winnipeg nicht, den erwarteten Sieg einzufahren. Am Ende musste das Team von Pia Sundhage froh sein, dass die Afrikanerinnen nicht mehr aus ihren Chancen machten. Zum Spiel

DFB-Damen überrollen die Elfenbeinküste 08. 06. 2015
Überaus furios sind die deutschen Fußball-Damen in der Weltmeisterschaft gestartet. Zum Auftakt in der Gruppe B fegten die Frauen von Silvia Neid den WM-Neuling Elfenbeinküste mit 10:0 aus dem Stadion. Vor 20.953 Zuschauern im Lansdowne Park von Ottawa zeichneten sich Célia Šašić und Anja Mittag als dreifache Torschützinnen aus. Zum Artikel

Der TV-Plan für die WM 2015 26. 05. 2015
Die Fußball-WM der Frauen wird komplett im Free-TV zu sehen sein. ARD und ZDF übertragen zum Teil auch per Livestream. Parallel geht EUROSPORT auf Sendung, gilt als erster Anlaufpunkt für das Spiel um Platz drei. Der Spartensender nutzt zudem seinen Pay-TV-Ableger EUROSPORT 2, um von Partien zu berichten. Zum Spielplan

Jones löst Neid ab 30. 03. 2015
Im September 2016 wird es einen Trainerwechsel bei der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft geben. Silvia Neid hat sich entschlossen, ihren auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern und sich anderen Aufgaben zu widmen. Ihre Nachfolgerin wird dann Steffi Jones. Zum Artikel

Popp zur "Fußballerin des Jahres" gewählt 11. 08. 2014
Die deutschen Sportjournalisten haben Alexandra Popp zu "Deutschlands Fußballerin des Jahres" gewählt. Der 45-fache deutsche Nationalspielerin tritt die Nachfolge von Martina Müller an, die den Titel im Vorjahr zugesprochen bekam. Zum Artikel

Sechs Spielorte für die WM 2015 06. 05. 2012

Noch ist die Frauen-WM 2015 in Kanada gar nicht genau terminiert, die Spielorte jedoch wurden in dieser Woche bekanntgegeben. Demnach sollen die 52 Partien in Edmonton, Moncton, Montreal, Ottawa, Vancouver und Winnipeg stattfinden. Die betreffenden Stadien werden ein Fassungsvermögen zwischen 20.000 und 60.000 Plätzen haben. Zum Artikel


        Impressum    Haftungsausschluss    Kontakt    Werbung